Fossile-Energien-Umlage würde 2017 bei 10,2 Cent pro Kilowattstunde liegen

Photovoltaik, Windkraft und Co. werden gern als Preistreiber bei den Stromkosten gebrandmarkt. Nach einem Bericht von „Strom-Report“ liegen die staatlichen Förderungen und Vergünstigungen für Atomkraft, Kohle und Gas sowie deren Folgeschäden mit 33 bis 38 Milliarden Euro in diesem Jahr erneut deutlich über dem Niveau der Ausgaben für Erneuerbare. Doch diese Kosten erscheinen nicht auf der Stromrechnung, sondern werden auf die Steuerzahler abgewälzt.

Weiterlesen

Speicherförderung wird aufgestockt

Als Reaktion auf die große Nachfrage wird es in diesem Jahr mehr Fördermittel geben. Insgesamt 10.000 Photovoltaik-Heimspeicher sollen damit in diesem Jahr gefördert werden können. Zugleich will das Bundeswirtschaftsministerium den Tilgungszuschuss nicht nur zum 1. Juli, sondern zusätzlich zum 1. Oktober um jeweils drei Prozent absenken.

Weiterlesen

Die Erfolgsgeschichte der Fotovoltaik

 

Die Erfolgsgeschichte der Fotovoltaik lässt sich nicht mehr aufhalten. Fotovoltaikanlagen auch Gewerbebetrieben und Eigenheimen sind immer günstiger geworden. Die Massenproduktion von Modulen hat die Preise soweit fallen lassen, dass Solarstrom in Gewerbe und Haushalten oft für unter 10 Cent pro kWh selbst hergestellt werden kann. Die Ergänzungsversorgung

Weiterlesen

Die Energiewende kommt in die Stadt!

Die Energiewende kommt in die Stadt!Die Energiewende kommt in die Stadt! Mit Mieterstrommodellen ist das nun endlich möglich. Das ist nur eines der Ergebnisse von der Ideenwerkstatt zur regionalen Energiewende. Doch was genau ist Mieterstrom? Mit einem professionellen Mieterstromkonzept können Mieter dezentral mit CO2 -freiem Strom aus einer Photovoltaik-Anlage versorgt werden. Dazu kommen unterschiedliche Akteure zusammen: Gebäudeeigentümer, Mieter und Stromversorger.

Weiterlesen

Die Energiewende schaffen wir

Die Energiewende schaffen wir

Wolf Probst setzt sich für die Energiewende ein. Fotograf: Privat

Am Samstag, 18. März, veranstaltet die Lokale Agenda 21 im Einsteinhaus, Kornhausplatz 5, ihre Ideenwerkstatt zur regionalen Energiewende. Wir sprachen mit Agenda-Vorstandsmitglied Wolf Probst über bereits Erreichtes und über Ziele.

Herr Probst, warum muss die Energiewende unbedingt weiter vorangetrieben werden?

Wolf Probst: Energiewende heißt die Abkehr von endlichen fossilen oder nuklearen Energieträgern hin zu nachhaltigen, erneuerbaren Energien – sowohl im Wärme- wie auch im Stromsektor. Deshalb setzt die Energiewende aus gutem Grund auf die breite Unterstützung der Bevölkerung vor Ort. Wir in der Lokalen Agenda arbeiten in Ulm für die Ulmer.

Was ist die Lokale Agenda eigentlich?

Weiterlesen

Batteriesysteme und deren technische Unterschiede

Batteriesysteme und deren technische Unterschiede

Batteriesysteme und deren technische Unterschiede

Batteriespeichersystemen, die in Ein- und kleineren Mehrfamilienhäusern und kleineren Gewerbebetrieben eingesetzt werden können, sind meist als Komplettsysteme „von der Stange“ erhältlich. Das PV-Magazin hat von rund 40 Anbietern Informationen zu über 300 Systemen abgefragt (Stand Juni 2016). Die Angaben enthalten Details unter anderem zum Aufbau und zur Batterie.

Weiterlesen

Reparatur-Café Ulm – reparieren-statt-wegwerfen

Reparieren statt wegwerfen! 2.000 Reparaturanfragen seit dem Start

Reparatur-Cafe Ulm
Mehr als 2000 Reparaturanfragen im Reparatur-Cafe Ulm. Mit über 900 Helfern im Einsatz.

Im Reparatur-Café am 08.02.2017 ist die 2.000 Reparaturanfrage im Reparatur-Café Ulm eingegangen. Es war eine Kaffeemaschine, die immer wieder streikte. 

Die Auswertung der bisherigen 52 Termine seit September 2016 brachten 2013 Reparaturanfragen. Dabei liegt die „Erfolgsquote“ bei 74,3 %. Dabei rechnete das Reparatur-Cafe Ulm die erfolgreichen Reparaturen (1.223) und die Empfehlungen (274), die auch zu einer erfolgreichen Reparatur führen zusammen. Weiterhin sehr erfreulich ist die hohe Bereitschaft der ehrenamtlichen Reparaturhelferinnen und – helfer (901). Das heißt an einem Reparatur- Café Termin sind im Durchschnitt 17 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz. Ohne dieses Engagement könnten die 39 Reparaturanfragen pro Öffnungstermin nicht so erfolgreich bearbeitet werden.

Bernhard Mittl und sein Team machen das einfach klasse!

Weiterlesen
1 2 3 5