Kommt die Abschaffung des EEG?

Mit dem Jahresende rückt auch die Bundestagswahl im Herbst 2017 immer näher. Der Wahlkampf nimmt langsam Fahrt auf. Der CDU-Wirtschaftsflügel forderte schon mal, eine rasche Abschaffung des EEG ins Programm aufzunehmen. Der zuständige Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel zeigte sich gar nicht begeistert und erteilte dieser Aussage eine klare Absage.

Man darf gespannt sein, was noch alles kommt. Große Hoffnungen setzen Photovoltaik-Vertreter auf das zum Januar 2017 in Kraft tretende EEG. Nach der Verabschiedung des notwendigen Änderungsgesetzes gehen sie nun von einem spürbaren Nachfragewachstum für Photovoltaik-Anlagen für das kommende Jahr aus. Auch bei der Speicherförderung wird mit einem wahren Ansturm gerechnet, wenn die KfW das Programm im Januar weiterführt. Zum 1. Februar 2017 könnten zudem erstmals die Einspeisetarife für Photovoltaik-Anlagen steigen, die sich zuvor seit September 2015 nicht mehr verändert haben.

2017 wird ein tolles Jahr. Da bin ich jetzt schon fest davon überzeugt. Die Energiewende lässt sich auch von der Politik nicht aufhalten!

 

Einen tollen Start in 2017 wünsche ich!

Grüße vom Wolf

Das ist für dich auch interessant!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.