Das Haus als Kraftwerk

In der nächsten Ausgabe der agzente+ geht es „anders wohnen in Ulm“. In Zusammenarbeit mit Thomas Dombeck haben wir daher das Thema „das Haus als Kraftwerk“. Und weil es so ein spannendes Thema ist, gab es am 14. Februar auch gleich eine Sondersendung im Radio dazu. Eine schöne Sache für die regionale Energiewende und auch für die Lokale Agenda. Danke auch an Michael Troost, der die Sendung moderiert hat. Die komplette Sendung hier: https://www.freefm.de/node/27322

Wolf Probst Radio free fm

Weiterlesen

Die Energiekosten der deutschen Industrie steigen wieder leicht an

Die Energiekosten der deutschen Industrie steigen wieder leicht an. Die deutsche Industrie musste im Mai 2017 so wenig für Energie ausgeben wie nie zuvor seit Beginn der Berechnungen Anfang 2010. Und das obwohl die EEG-Umlage angestiegen ist und Brennstoffe zum Teil leicht teurer waren. Die Belastung der Industrie mit Energiekosten hat damit ein neues Mehrjahrestief erreicht.

Weiterlesen

Grauzone Stecker-Solar-Geräte

Die Grauzone für Stecker-Solar-Geräte ist immer noch da. Ein spannendes Interview mit Michel Fuhr (pv-magazin) und Rechtsanwältin Bettina Henning.

Es gibt immer noch Netzbetreiber, die den Anschluss von Stecker-Solar-Geräten verhindern wollen. Doch das rechtliche Risiko ist gering, wie das Interview mit Bettina Hennig, Rechtsanwältin in der Kanzlei von Bredow Valentin Herz, deutlich macht.

Weiterlesen

Ziegelrote Solarmodule

ziegelrote Solarmodule

Solarmodule jetzt auch in ziegelrot. Das Schweizer Forschungsinstitut CSEM hat gemeinsam mit dem Hersteller ISSOL rote Solarmodule entwickelt. Sie sind erstmals auf dem Dach eines Bauernhauses im Kanton Fribourg installiert worden und sollen künftig die nachhaltige Stromerzeugung mit dem Denkmalschutz versöhnen.

Weiterlesen