Warum macht der das?

Du interessierst dich für Energiethemen? Energiethemen die auch unsere Region betreffen? Oder dein persönliches Umfeld und deine Immobilie? Wenn das in die Richtung geht, die dir vorschwebt, dann bist du hier genau richtig.

Mein Name ist Wolf Probst. Ich bin Gebäudeenergieberater und plane und baue Solarstromanlagen inkl. Speicherlösungen. Mehrere hundert male pro Jahr suche ich gemeinsam mit meinen Kunden die beste Lösung für deren Energiekonzept. Und das schon seit 2003! Als dein Experte für dein ausgewogenes Energiekonzept. Hierfür bin ich zusätzlich von der Deutschen Gesellschaft für Solar ausgebildet worden.

effizient – kompetent – persönlich

Und weil ich ein Ulm-geborener bin, interessiert mich auch das am meisten, was wir in der Region oder bei dir in der Firma oder zu Hause bewirken können. Deshalb bin ich auch im Vorstand der Lokalen Agenda aktiv und setze mich hier für die regionalen Energiewende ein. Für dich, die Region, meine Tochter und unsere nachfolgende Generation.  2023 wird meine Tochter 18 Jahre. Bis dahin will ich die Grundlagen für sie und ihre Generation gelegt haben. Im Rahmen meiner Möglichkeiten. Die Energiewende ist sicherlich die Kernaufgabe meiner Generation. Damit nachfolgenden Generationen den Umgang mit unserer Erde ein wenig leichter haben.

„Regional ist erste Wahl“. So heißt es zumindest auf dem Wochenmarkt hier in Ulm. Und regionale Aktivitäten heißen für mich auch einen Effekt zu erkennen. Die Früchte meiner Arbeit zu sehen. Zudem gilt auch in der Energiewende: wenn jeder den Dreck vor seiner eigenen Haustüre kehrt, ist jedem geholfen.

Als ich 1966 auf die Erde kam, waren wir gerade mal 3 Milliarden Menschen. Zum Jahreswechsel 2016 / 2017 waren es bereits laut der Hochrechnungen der Stiftung Weltbevölkerung 7.473.690.000 Menschen. Jede Sekunde kommen 2,6 Erdenbürger dazu. Und wenn ich mich vom Menschsein verabschiede, sind wir voraussichtlich 10 Milliarden Erdenbürger. Mehr als 3 mal so viel in nur einer Generation! Da fällt es schwer, das Gleichgewicht zu halten. Aber wenn wir alle zusammen halten, schaffen wir das!

Sonnige Grüße vom

Wolf